Was ist Ergotherapie?


Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken.

Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.

(DVE 08/2007)

Die Anforderungen an uns Ergotherapeuten sind sehr vielfältig, deswegen haben sich meine Mitarbeiter an den Leitlinien der Befundung und Behandlung orientiert und spezialisiert. Wertschätzung und Professionalität sind uns Grundvoraussetzung. Im Mittelpunkt steht immer die Verbesserung der Selbständigkeit und Teilhabe im individuellen täglichen Leben.

Dazu wenden Ergotherapeuten auch handwerklich-gestalterische Techniken an und setzen nach intensiver Anamnese verschiedene Behandlungsverfahren ein, damit ihre Patienten in ihrem individuellen Alltag eine größtmögliche Selbstständigkeit erreichen.

Der Patient lernt unter Anleitung selbst aktiv zu werden, um gezielt - entsprechend seiner Einschränkungen - Fortschritte im Bereich Motorik, Sensorik, Wahrnehmung, Aufmerksamkeit und Konzentration, psychisches Befinden und Eigensteuerung zu machen. Können einzelne Handlungsabläufe nicht wieder vollständig ausgeführt werden, werden alternative Bewegungen und Verhaltensstrategien eingeübt.

Neben den konkreten Alltagsübungen sind weitere Schwerpunkte der Ergotherapie die Beratung des Patienten unter Einbeziehung der Angehörigen, z.B. zur Gestaltung der häuslichen Versorgung oder der Wohnraumanpassung.

Eine Therapieeinheit beträgt je nach durchgeführter Maßnahme zwischen 30 und 60 Minuten. Die Frequenz der Behandlungstermine ist abhängig von der Situation des Betroffenen.

Die Ergotherapie gehört neben der Physiotherapie und Logopädie zu den wichtigsten Heilmaßnahmen der Rehabilitation und ist ein anerkanntes Heilmittel der gesetzlichen Krankenkassen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen